Hausaufgabenleitfaden

Das Kollegium der Brückenschule hat einen Hausaufgabenleitfaden erarbeitet, in dem Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Hausaufgaben finden.
Hier können sowohl unsere Schülerinnen und Schüler als auch Eltern oder Erzieherinnen und Erzieher der Horte nachlesen, welche Regelungen an unserer Schule vereinbart wurden.
Falls Sie noch Fragen zu dem Hausaufgabenleitfaden haben, sprechen Sie bitte die Klassenlehrerin Ihres Kindes an.
 

Hausaufgaben müssen erledigt werden! Sie gehören zu den Schulpflichten der Kinder und fließen in die Benotung mit ein!

  • Im ersten Schuljahr haben die Kinder eine Vorlage zum Eintragen der Hausaufgaben, ab dem zweiten Schuljahr führen die Kinder einen Hausaufgabenplaner.
  • zu Beginn der Hausaufgaben: Hausaufgabenplaner-Einträge gemeinsam lesen
  • zum Ende: Hausaufgaben an Hand des Hausaufgabenplaners auf Vollständigkeit kontrollieren

Besonderheiten in der Arbeit mit Einstern und Lola:

  • Bei der Arbeit mit Lola und Einstern erhalten die Kinder Arbeitspläne, die in Pflichtaufgaben (dunkle Sterne) und Wahlaufgaben (helle Sterne) eingeteilt sind. Die erledigten Aufgaben sind auf dem Arbeitsplan von den Kindern abzuhaken und von den Eltern nach der Kontrolle per Unterschrift zu bestätigen.
  • Nur im ersten Schuljahr schreiben die Kinder in die Themenhefte (Verbrauchsmaterial)
  • Ab dem 2. Schuljahr haben die Kinder Leihmaterial und müssen die Aufgaben in Schreib- bzw. Rechenhefte übertragen.
  • Aufgaben mit „Hand“ und „Tisch“ werden ausgelassen und in der Schule bearbeitet.
  • 15 min TH bedeutet: 15 Minuten als Hausaufgabe im Themenheft die nächsten Aufgaben aus dem Laufplan bearbeiten

Anfertigen der Hausaufgaben:

  • Hefteintrag:
    S 4 Nr. 3 Datum
  • Verbesserungen: mit Lineal durchstreichen oder einklammern, kein Tintenkiller, Alternative: „neue“ Stifte zum Wegradieren
  • Hausaufgaben werden im 1. Schuljahr mit Bleistift, im 2. Schuljahr mit Bleistift und/oder blauer Tinte, im 3./ 4. Schuljahr mit blauer Tinte angefertigt.

Die Kontrolle der Hausaufgaben gehört zu den Pflichten der Eltern, wie es in den Erziehungsvereinbarungen mit der Schule vereinbart wurde.

 

Besprechung der Hausaufgabe mit Ihrem Kind:

  • hat das Kind Nachfragen: Frage 2-3 mal erklären, ansonsten abbrechen (positiv beenden), Vermerk an die Lehrkraft ins Mitteilungsheft
  • mögliche Fehler andeuten, wenn möglich vom Kind selbst finden lassen und selbst korrigieren lassen
  • bei einer Häufung von Fehlern, die darauf hinweisen, dass die Aufgaben nicht verstanden wurden – kurze Rückmeldung in das Mitteilungsheft an die Lehrkraft
  • Freies Schreiben in der 1. Klasse: keine Korrektur der Rechtschreibung zu Beginn des Leselernprozesses. Die Rechtschreiberziehung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt

Hausaufgabenzeiten:

  • / 2. Schuljahr: insgesamt etwa 30 min Arbeitszeit
  • / 4. Schuljahr: insgesamt etwa 45 min Arbeitszeit
  • Wenn die Hausaufgaben in dieser Arbeitszeit nicht erledigt werden konnten, dann kann die Arbeit beendet werden. Bitte in diesem Fall einen Vermerk in den Hausaufgabenplaner machen.


Hausaufgabensymbole:

 = Hausaufgabe AB = Arbeitsblatt
*= Fleiß, freiwilliger Zusatz TH = Themenheft
n. W. = nach Wahl (z. Bsp. bei Stationsarbeit) BH = Buchstabenheft
mit Zeitangabe = Angabe der Arbeitszeit  
dunkler Stern Pflichtaufgabe
heller Stern Wahlaufgabe

 

folgende Kontrolle der Hausaufgabe in der Schule ist möglich:

  • Selbstkontrolle
  • Partnerkontrolle
  • Vorlesen im Unterricht
  • von Zeit zu Zeit werden Hefte und andere Materialien durch die Lehrkraft eingesammelt, auch stichprobenweise
  • Kontrolle auf Vorhandensein der Hausaufgaben – nicht auf Richtigkeit: Lehrkraft macht ihr Kürzel oder einen „gesehen-Stempel“; bei fehlender Hausaufgaben Stempel „Hausaufgabe fehlt“ ins Heft
  • Kontrolle auf Vorhandensein und Richtigkeit:

Lehrkraft macht Namenskürzel unter die Hausaufgaben und einen kurzen

Kommentar (Smiley, Stempel, etc.)

Die Kontrolle der Hausaufgaben gehört zu Pflichten der Lehrer, wie es in den Erziehungsvereinbarungen vereinbart wurde.

 

Vergessene Hausaufgaben:

  • Sollte Ihr Kind einmal Hausaufgaben vergessen haben, muss es diese in einem kurzen Zeitraum nachholen und der Lehrkraft vorgezeigen.
  • Sollte Ihr Kind mehrfach hintereinander die Hausaufgaben vergessen haben, werden Sie darüber im Hausaufgabenplaner informiert. Sollten diese von Ihrem Kind nicht nachgearbeitet worden sein, holt es den fehlenden Stoff nach seiner Unterrichtszeit in der Schule nach. Sie werden im Vorfeld darüber informiert.

 

Hausaufgaben für erkrankte Kinder:

  • Ist Ihr Kind krank, geben Sie bitte einem Mitschüler den Auftrag, die Hausaufgaben mitzubringen.
  • Die Hausaufgaben, die für kranke Kinder mit nach Hause gegeben werden, dienen der Information und sollten nach Möglichkeit nachgeholt werden..

 

Hausaufgabeninfo für Hortkinder und Ganztagskinder

  • Eltern kontrollieren Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben

(siehe unter „Besprechung der Hausaufgaben mit Ihrem Kind“).

  • Horterzieher kontaktieren die Schule bei Schwierigkeiten
  • Mitteilungen der Hortkräfte werden über das Mitteilungsheft oder den Hausaufgabenplaner an die Eltern und an die Schule weitergegeben.
  • Einträge müssen von Elternhaus und Schule gegengezeichnet werden.

Wichtig: Die Hausaufgabenkontrolle bleibt Aufgabe der Eltern, auch wenn das Kind im Hort oder in der Ganztagsbetreuung ist!

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung in die Zusammenarbeit!

Das Kollegium und die Schulleitung der Brückenschule